-

t

Mobile Endgeräte

 

-

t

Mobile Endgeräte sind ein Zugang zum digitalen Lernen und eine Bereicherung der digitalen Schullandschaft Berlins. Die SenBJF stellt dies durch die Beschaffung und Bereitstellung von Schülerendgeräten und mobilen Endgeräten für pädagogische Beschäftigte sicher. Dazu gehört unter anderem auch die Prüfung und Bereitstellung von Apps. Die folgenden Zahlen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf den Stichtag 31.01.2024.

 

 

-

Schülerendgeräte

55344
 
Die mobilen Endgeräte für die Schülerinnen und Schüler sollen das digitale Lernen unterstützen und vereinfachen. Ziel ist es, dass jede Schülerin und jeder Schüler perspektivisch ein eigenes mobiles Endgerät zur Verfügung gestellt bekommt.

-

Mobile Endgeräte für pädagogische Beschäftigte

39058
 
Um die pädagogischen Beschäftigten bei Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, stellt die SenBJF digitale Endgeräte für die dienstliche Nutzung bereit. Diese mobilen Endgeräte können sowohl bei der Durchführung von Unterricht als auch zur Vor- und Nachbereitung genutzt werden.

-

Apps für pädagogische Beschäftigte

86
 
Apps sind Anwendungen auf den mobilen Endgeräten, welche durch die SenBJF geprüft und genehmigt wurden. Einige Apps sind bereits bei der Auslieferung auf dem Gerät vorhanden. Weitere Apps sind optional und können über das Unternehmensportal heruntergeladen werden.

-

Schulleitungsendgeräte

2318
 
Schulleitungsendgeräte ermöglichen den Schulleitungen einen direkten Zugang zur Verwaltungs- und Schul-IT.

-

Mitarbeitende in diesem Bereich

8
 
Mitarbeitende der Stabsstelle „Schule in der digitalen Welt“ der SenBJF, die für Beschaffung, Bereitstellung und Weiterentwicklung der Endgeräte verantwortlich sind. Das Serviceportfolio-Management organisiert dabei die Bereitstellung von digitalen Lösungen auf den Geräten.